In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Retargeting Pixel in TraceFunnels hinterlegen kannst, um sie dann in deinen Short-Links zu verwenden.

So legst du deine Pixel in TraceFunnels an

Bevor du für deine Short-Links einzelne Pixel auswählen kannst, musst du sie zunächst in TraceFunnels anlegen.


Klicke dafür im Menü links am Rand auf "Retargeting Pixel":

Anschließend öffnet sich folgende Oberfläche:

Klicke jetzt rechts oben auf den blauen Button "Retargeting Pixel anlegen":

Wähle nun gleich in der ersten Zeile aus, welchen Pixel du hinzufügen willst.

Danach vergibst du deinem Pixel einen internen Bezeichner, um ihn nachher schneller finden und eindeutig zuordnen zu können:

Wenn du möchtest, dass standardmäßig für alle neuen Short-Links automatisch dieser Pixel eingebunden wird, dann setze das Häkchen bei "Automatisch zuordnen". Du kannst dies jederzeit individuell in deinen Link-Einstellungen ändern.

Anschließend kopierst du deinen Pixel-Code als Javascript-Code in das leere Feld:

Scroll weiter runter, um deinen Pixel erfolgreich zu speichern:

Nach erfolgreichem Speichern gelangst du automatisch zur Übersichtsseite deiner Pixel:

Super, dein Pixel ist erfolgreich gespeichert 😎!
Nach dem gleichen Prinzip kannst du nun beliebig viele weitere Pixel hinzufügen.

👉 Erfahre hier wie du für deine Short-Links nun deinen Pixel auswählen kannst.