Vermeide duplicate Content und mach dir bereits vorhandenen Content zu Nutze

Du möchtest auf dein Angebot im Internet aufmerksam machen. Statt nur Werbeanzeigen in Social Media Netzwerken zu posten, hast du dich dazu entschieden mit Content zu punkten. Du möchtest bei deiner Zielgruppe Vertrauen erwecken indem du sie beispielsweise auf einen spannenden Artikel leitest, der perfekt ist um anschließend dein Angebot anzupreisen. 


Das ist eine gute Idee - Allerdings gibt schon so viele online Artikel zu so gut wie jedem Thema. Was willst kann man da jetzt noch "neues", "besonderes" schreiben? Noch dazu nimmt das natürlich viel Zeit und Recherche-Aufwand in Anspruch. Die Frage ist: lohnt es sich und macht es dir Spaß?

Die Alternative mit TraceFunnels

Wenn du eher dazu tendierst diese Frage mit nein zu beantworten, dann hat TraceFunnels eine tolle Alternative für dich. Mit wenigen Klicks kannst du deine eigene Call-To-Action, also dein Angebot auf einem beliebigen, fremden Artikel platzieren bzw. einblenden.


Statt also einen aufwändigen Artikel selbst zu schreiben und ihn für den Verkauf deines Angebots zu nutzen, hast du jetzt die Möglichkeit deine Call-To-Action auf einen fremden Artikel zu setzen, auf den du dann deinen Traffic schickst. - Mega!


Alles was du tun musst, ist einen Artikel zu finden, der thematisch zu deinem Angebot passt. Schon kannst du dir die Mühe sparen einen ähnlichen Artikel zu verfassen. Nutze TraceFunnels mit wenigen Klicks und schicke deinen Traffic auf tolle Artikel, die deine Call-To-Action zeigen.

So geht's

Erstelle einen Short-Link in TraceFunnels, der auf den entsprechenden Artikel weiterleitet. In den Einstellungen dieses Short-Links aktivierst du die Tracking Frame Funktion. Anschließend legst du fest, dass du auf dieser Seite einen CTA einblenden möchtest. Füge jetzt noch den Text und die Ziel-URL hinzu, der in deiner CTA angezeigt werden soll, und fertig!